5. Tag Korcula – Orebic – Trsenik – Dubrovnik

Datum: 09. Juni 2010 (5. Tag – Inselhüpfen 2010)
Region: Kroatien, Dalmatien
Ausgangspunkt: Korcula – Orebic auf  der Halbinsel Peljesac

Schiff:

1. Route: Korcula – Orebic auf der Halbinsel Peljesac
Länge: 5 Km
Fahrzeit:
0:50 h

Bike:

Route: Orebic – Trsenik auf der Halbinsel Peljesac
Länge:
25,6 Km
Fahrzeit:
1:30 h
Höhenmeter: 492
hm

Schiff:

2. Route: Trsenik –  Dubrovnik (Festland)
Länge:
68 Km
Fahrzeit: 5:30 hm

Tourkurzbeschreibung:

Die Überfahrt von Korcula – der Hauptstadt der gleichnamigen Insel – nach Orebic auf der Halbinsel Peljesac ist von kurzer Dauer.
So sitzen wir bereits recht früh auf dem Rad, um die erste Steigung von Orebic nach Kosami Do bei angenehmer Temperatur zu bewältigen.
Bei  Potomje zweigen wir nach rechts ab und durchqueren wieder einen Tunnel mit ca. 400 m.
Auf der anderen Seite des Tunnels hat man wieder eine herrliche Aussicht auf Meer und Küstenlandschaft.
Zur Ortschaft und dem kleinen Hafen Trsenik geht es dann bergab auf einer schmalen Asphaltstraße.
Diese führt durch ein Weinberggebiet der Halbinsel. wo der Peljesac angebaut wird, einer der besten Weine Kroatiens.

Nachdem die Räder wieder auf das Schiff verladen wurden, brachte uns unsere  Silva & Vjeko gemütlich und entspannt zu einer Bucht kurz vor Dubrovnik.
Nach dem Badespass und der angenehmen Abkühlung waren wir rasch in der mittelalterlichen Hafenstadt Dubrovnik.

Die Stadt kann auf der Stadtmauer zur Gänze  zu Fuß umrundet werden – man sollte dies machen – um in kurzer Zeit einen Eindruck von der faszinierenden Stadt zu erhalten.
Leider wird der Eintrittspreis  für die Stadtmauer im jährlichen Abstand stark erhöht .(2009 – 50 Kn / 2010  – 70 Kn ca. 10.- €).

Der anschließende, eindrucksvolle Spaziergang durch die engen Gassen der Sonnenstadt – 250 Sonnentage pro Jahr- ist derzeit noch kostenlos und führt dann direkt zu historischen Bauten des UNESCO Weltkulturerbes.

Karten: openmaps.eu

GPS – Daten:

Neu: Gpx  als Zip Datei  – anklicken mit der linken Maustaste – anschließend mit einem Zip Programm entpacken.

Karten: openmaps.eu

Links

[mygal=ih_tag5]

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar