3 Bundesländertour oder große Dachsteinrunde

Datum: 01. August 2013
Region: Salzburg – Oberösterreich– Steiermark
Ausgangspunkt: Bischofshofen, Franz Mohshammerplatz (Lozi’s Schatzeria/Raiffeisenkasse)
Kondition: ♣♣♣♣♣
Erlebniswert: ♣♣♣♣
Länge: 180,0 km
Fahrzeit: ca. 8:00  Stunden
Höhenmeter: 2200 hm

SCHWERE TOUR!

Tourkurzbeschreibung:

Bei den Mountainbikern sind die 3 unterschiedlich schwierigen Dachsteinumrundungen sehr beliebt.
Auch mit dem Rennrad hat die Umrundung des höchsten Berges der Steiermark – allerdings auf Asphalt – einen besonderen Reiz.
Hier hast die die kürzeste Variante zur Ansicht.
Mehrere  kleine Pässe – wie der Pass Gschütt – Koppenpass – Pass Stein – & die steirische Ramsau werden bewältigt.
Bei diese  Runde wurde auf Straßen mit möglichst wenig Verkehr, auf landschaftliche Schönheit  und auf die kürzeste Variante wert gelegt.
Bei den GPS Daten habe ich Euch 2 Erweiterungen eingezeichnet.
Die 1. Variante über den Radlingpass ist landschaftlich schöner, ungefähr 60 Höhenmeter & ein paar Kilometer mehr.
Die 2. Variante umfährt
über die Radwege R19 & R7 (2. Karte)  – aus Sicherheitsgründen – den landschaftlich sensationellen Pass Stein am Salza Stausee – der auch für Fußgänger offiziell gesperrt ist. (Fotos teilweise Archiv)
(Steinschlaggefahr besonders hohes Risiko im Frühjahr und nach starkem Regen – im Frühjahr ist die Straße meist auch verschüttet – hier ist Eigenverantwortung – wie immer im  alpinen Gelände notwendig)

Die Route:
Von Bischofshofen nach St. Martin am Tgb. –   über den Pass Gschütt nach Gosau & Hallstatt  – weiter über den Koppenpass……….

(Im Uhrzeigersinn – Pass Stein Fahr-& Gehverbot – auf eigene Gefahr)

Download

(Sichere 200 Km Variante über Radlingpass & Trautenfels)

Download

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen.
Durch den Download nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Benutzung von Pisten und Fahrwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen können und dass der
Haftungsausschluss auf – sport.sattlecker.net zur Kenntnis genommen wurde!

Download:

Link:

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar