Über alte österreichische Militärstraßen zum Monte Ortigara bei Asagio

Datum:  03. Juli 2014 (4. Tag  – Bikeurlaub-Levico-Terme 2014)
Region:
Italien, Trentino, Levico Terme ***hotelbavaria(2014)
Ausgangspunkt:
mit Auto nach Asagio – Parkplatz beim alten Bahnhof (Stadio Ghiaccio)

Kondition: ♣♣♣♣
Fahrtechnik: ♣♣♣
Erlebniswert: ♣♣♣♣♣
Länge: 55,4 Km
Fahrzeit:  5:45 h  (30-45 Minuten Gehzeit inkludiert)
Höhenmeter: 1660 Hm
E-Bike: Ja

Einkehrmöglichkeit:  in der Hauptsaison Malga die Galmarara

SCHWERE TOUR!

Tourkurzbeschreibung:

Diese fantastische und geschichtsträchtige  Mountainbiketour führt uns von Asagio aus – zunächst über Wiesen und Wald zu der karstigen und Granattrichtern übersäten Landschaft rund um den Monte Ortigara.
Hier standen sich die K&K Kaiserjäger & die italienischen Alpinis während des 1. Weltkrieges am Cippo Italiano und dem Cippo Austriaco sehr nahe gegenüber – 2 Säulen erinnern an diese furchtbare Zeit. Die Route führt vorbei am großen Kriegerdenkmal bei Asagio, welches an die 55000 Toten dieses Frontabschnittes erinnert. Es geht weiter über Forte Interrotto und Kriegsfriedhof Mosciagh zur Mondlandschaft nahe dem Monte Ortigara. Gefahren wird auf grobschottrigen Militärstraßen, welche Namen von wichtigen Persönlichkeiten des österreichischen Kaiserreichs, wie die Kaiser Karlstraße, oder Erzherzog Eugenstraße usw., tragen. Diese sind standesgemäß mittels Steindenkmal angezeigt. Die letzten 15 Minuten zum Monte Ortigara sind wir zu Fuß gegangen – siehe Wegpunkt Bikedepot.

Download file: MTB-Monte-Ortigara-2014-Asagio-Venetien-Italien-Karte.gpx
Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen.
Durch den  Download nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Benutzung von    Pisten und  Fahrwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen können und dass der
Haftungsausschluss auf – sport.sattlecker.net zur Kenntnis genommen wurde!

Download:

Links

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar