Schigebiet Hochzillertal und Hochfügen

Datum: 14. & 18. Februar 2016
Anlagen: 37  Liftanlagen  (20 Schlepplifte – 12 Sessellifte – 5 Gondelbahnen)
Abfahrten: GESAMT ca: 88 KmLEICHT  32 km MITTEL   32 kmSCHWARZ  13 km – Route 10 km – Park 1,65 km
Höhenlage: 600 m  –  1739 m  – 2500 m
Für weitere Info beachte bitte die HP  www.hochzillertal.comwww.hochfuegenski.com www.spieljochbahn.at


Das Skigebiet Hochzillertal / Hochfügen liegt am Anfang des Zillertales und ist so vom Inntal kommend sehr schnell erreichbar, bietet viel Pistenspaß und ist bei genügender Schneelage ein kleines Paradies für Freerider.
Ob Einsteiger, Familien, oder Könner, alle finden hier breite Pisten im entsprechenden Umfang, so dass jeder zu seinem Fahrspass kommt.
2016 war ein warmer Winter mit wenig Schnee, trotzdem konnte man auf Kunstschnee bis ins Tal fahren.
Ab der Bergstation Hochzillertal und in Hochfügen herrschte ein herrliches Pistenangebot mit wunderbaren Schneeverhältnissen.
Die Pistenpflege war sehr gut und wir hatten viel Fahrspass in den Beiden zu einem Verbund zusammengeschlossenen Schigebieten.

Gegen Schluss des Schitages sind die Schrägfahrten, welche die Schipisten queren und zur Zentralstation (Hochzillertal) führen ein Gefahrenpotential für die Sportler, man sollte hier Vorsicht walten lassen.

Das Schigebiet in Hochfügen auf 1500 Höhenmeter kann man zusätzlich über eine 14 Km lange und schmale & kurvenreiche Alpenstraße erreichen, oder von der Ortschaft Fügen über das Schigebiet Spieljoch.
Hier ist allerdings auf ca. 4 Kilometer ein Schibus zu benützen um nach Hochfügen zu kommen.

Für Fahrten abseits der Piste war zu dem Zeitpunkt unseres Besuches leider zu wenig Schnee im freien Gelände.
Wer Hunger oder Durst verspürt hat natürlich ausreichend Möglichkeit bei den meist großen Hütten ein zu kehren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar