Der Grünsteinklettersteig am Königssee – leichtere Isidor Variante – C – (Varianten D/E)

Datum: 01. Oktober 2015
Region: Deutschland-Bayern-Berchtesgaden-Schönau-Königssee
Ausgangspunkt:
Parkplatz Königssee (5.-€ am Tag 2015)

Kondition: ♣♣♣
Technik: ♣♣♣
Erlebniswert: ♣♣♣♣
Klettersteigschwierigkeit: C – (schwerere Varianten D/E möglich)
Ausrichtung: (von November bis März gesperrt)
Klettersteiglänge:   ⇑ 0,93 km  / 410 hm / ~ 2:15 h
Weglänge Zustieg : ⇑ 2,5 km / 250 hm / ~ 0:45 h
Weglänge Abstieg:  ⇓ 3,6 km / — hm /~ 1:30 h
Weglänge gesamt: 7,03  km
Gehzeit: ~ 4:30 h gesamt

Einkehrmöglichkeit:  Grünsteinhütte

MITTLERER bis SCHWERER (Variante D/E) KLETTERSTEIG!   – Sonnenseite!


Tourkurzbeschreibung:

Der Klettersteig ist in eine traumhafte Landschaft eingebettet.
Oft im Blickfeld ist der malerische Königssee – eingerahmt vom Hohen Göll bis zum Watzmann.

Der Zustieg führt entlang der Rodel & Bobbahn über eine Forststraße. Gut gekennzeichnet der Einstieg.
Wir sind dann die leichtere Isidorvariante (ohne Seilbrücke) max. C aufgestiegen.
Da der Klettersteig viel begangen wird, ist der Fels schon ziemlich abgegangen und abgerundet (2015).
Gerade im unteren Bereich wird dadurch das C fast zum D.
Der Klettersteig wird nach oben hin immer leichter – sofern man nicht die schwierigere grüne Intersport Variante nimmt.
Ein herrlicher Rundblick am Gipfelkreuz und nach einer viertel Stunde Abstieg eine gemütliche Einkehr auf der Grünsteinhütte runden die Tour ab.

Wandertipp:
Der Grünstein lässt sich natürlich auch erwandern.
Direkt zur Hütte, oder über eine Runde zur Kührointhütte sind feine Möglichkeiten, die zauberhafte Gegend zu erkunden.
In diesem Fall sollte man auch den Aussichtspunkt Archenkanzel ansteuern.

Download

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen.
Durch den Download nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Benutzung von Pisten und Fahrwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen können und dass der
Haftungsausschluss auf – sport.sattlecker.net zur Kenntnis genommen wurde!

Download:

Links

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar