Von Hüttschlag über die Draugsteinalmen zum Tappenkarsee und weiter zum Jägersee

Datum: 25. September 2013
Region: Salzburg, St. Johann im Pongau – Bahnhof , Hüttschlag – Karteis – Großarltal
Ausgangspunkt: Zu Fuß von der Postbushaltestelle Hüttschlag – Karteis, oder mit Taxi zum Parkplatz Hallmoos

Kondition: ♣♣♣
Technik: ♣♣♣
Erlebniswert: ♣♣♣♣♣

Hike:
Weglänge: ^ ca. 5,0 km – gesamt ca. 14,0 km  (von Postbushaltestelle Karteis + 2,1 km)
Gehzeit:  gesamt ca. 5:00 h  (von Postbushaltestelle Karteis + 1:00 h)
Höhenmeter: ^ 770 hm (von Postbushaltestelle Karteis + 250 hm)

Einkehrmöglichkeit: Draugsteinalmen –  Tappenkarseealm – Gasthaus am Jägersee (hier ist die Postbushaltestelle)

MITTLERE BERGWANDERUNG!

Tourkurzbeschreibung:

Von einem Tal ins andere Tal  – auf einem der schönsten Flecken im Salzburger Land – bringt uns die Tour von Hüttschlag – Karteis zum Jägersee.
Tolle landschaftliche Eindrücke gepaart mit bester Almkost machen die Wanderung vom Großarltal zum Kleinarttal zum wahren Genuss.
Die Bilderbuchlandschaft kannst du wie immer, am Ende des Artikels betrachten.
In Verbindung mit dem Postbus, der die 2 Täler mit dem Bahnhof St. Johann im Pongau verbindet, lässt sich die Tour in einem Tag meistern.

Die Route:
Vom der Bushaltestelle Karteis in Richtung der Häuser am Fuße Seilsitzberg gehen und anschließend links den Wegweisern bergauf Richtung Hallmoos/Draugsteinalmen folgen.
Bei mehreren Personen wird sich auch ein Taxi rechnen – mit dem kann man sich dann direkt zum Parkplatz Hallmoos bringen lassen und hat so etwas mehr Zeit zur  Einkehr.
Beim Gasthaus Jägersee lässt sich dann noch geschmackvoll die Zeit bis zur Postbusabfahrt nach St. Johann/Pg. überbrücken.
(Wegen Felssturzes im Jahr 2014 wurde der Weg vom Tappenkarsee in Richtung Jägersee im oberen Teilbereich auf einer neuen Trasse angelegt – hier stimmen die GPS-Daten nicht).

Download

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen.
Durch den Download nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Benutzung von Pisten und Fahrwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen können und dass der
Haftungsausschluss auf – sport.sattlecker.net zur Kenntnis genommen wurde!

Download:

Link:

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar