Auf den Mont-Chaberton – 3130m

Datum: 27. Juni 2011 (1. Tour – Bikeurlaub-2011-Bardonecchia)
Region: Italien, Piemont, Susatal, Bardonecchia – Fenils – Chaberthon – Montgenevre , Frankreich
Ausgangspunkt: Bardonecchia – ss335 Richtung Oulx – ss24 Richtung Cesana Torinese – bei Fenils nach rechts abzeigen – nach Brücke Parkmöglichkeit

Kondition: ♣♣♣♣♣
Fahrtechnik: ♣♣♣♣♣  Trail: ~ 1 bis 2 Stunden bergauf schieben  – bei der Runde auch bergab ca. 30 – 45 Minuten schieben
Panorama: ♣♣♣♣♣
Länge: 34,0 Km
Fahrzeit: 6:00 h
Höhenmeter: 1880 hm

Einkehrmöglichkeit: Keine –  Wasserfüllmöglichkeit – Brunnen – beginn Militärstraße noch vorm Schranken!

EXTREME – SUPER – TOUR! Trail!Aufwärts lange Schiebestrecke!

Tourkurzbeschreibung:

Mit dem Mountainbike auf 3130 m – man kann es kaum glauben – und wenn man vor der mächtigen Kulisse des Mont Chaberton steht, erscheint es fast unmöglich.
Doch die Alpinis erbauten eine 13 km lange Straße mit 70 Kehren bis auf den Gipfel, um hier ein mächtiges Fort zu erbauen.
Geschickt nützten sie das Gelände für die Zufahrtsstraße, die nun leider zunehmend zerfällt.
Dadurch wird von Jahr zu Jahr die Schiebestrecke bergauf immer länger.

Nach 17 jähriger Bauzeit war das Fort am Mont Chaberton fertig und es wurde nur wenige Tage nach seiner Fertigstellung  am 21. Juni 1940 von der französischen Artillerie zerstört.

Vom Ausgangsort Fenils bis Weiler Pra Claud ist die Straße ohne Probleme zu befahren, anschließend wird die Straße zunehmend mit jedem Höhenmeter schwieriger zu befahren.
Hangrutsche, oder der lose, tiefe Schotter zwingen einen immer öfters sein Bike zu schieben. Vor dem Col del Chaberton wird der Weg steil und unwegsam.
Ab dem Col bestehen wieder Wegverhältnisse, die gegebenenfalls erlauben, das  Bike wieder zu besteigen, bevor die Straße wieder unbezwingbar wird.
Kurz vor dem Gipfel kann man nochmals in die Pedale treten und so den Gipfel  symbolisch mit dem Rad erreichen.

Schönes Wetter vorausgesetzt – so sind die Anstrengungen für den Gipfelsieg auf alle Fälle lohnenswert – es ist einfach ein einmaliges Biker-Gipfelerlebnis der Sonderklasse.

Bei der Abfahrt kannst du wählen – gleich wie die Anfahrt nach Fenils – hier ist fast alles fahrbar und empfehlenswerter.
Fährst du die hier beschriebene Runde nach Montgenevre nach, musst du das Bike ca. 30-45 Minuten bergab schieben.

Die Route:
Von der ss24 rechts zum Dorf Fenils abzweigen. Kurz nach der Brücke und vor der Ortschaft besteht Parkmöglichkeit für das Auto. Mit dem Rad bergauf an der Ortschaft vorbei bis zum Weiler Pra Claud fahren – bis zum Beginn der Militärstraße.

(Fahrtrichtung gegen den Uhrzeiger)

Download
Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen.

Durch den Download nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Benutzung von Pisten und Fahrwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen können und dass der
Haftungsausschluss auf – sport.sattlecker.net zur Kenntnis genommen wurde!

Download:

Link:

1 Antwort
  1. Peter says:

    SUPER Beschreibung, TOLLE Bildauswahl, wirklich 1A.
    (wenn du beim moutainbike-magazin als redakteur ansuchst, die nehmen dich bestimmt).
    Freue mich schon auf den 20.
    Lg. Peter

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar