Über die Jahnhütte zum Großen Asitz

Datum: 19. Juni 2008
Region: Salzburg, Pinzgau, Saalfelden, Leogang
Ausgangspunkt: Saalfelden – Bahnhof 741 m

Länge: 42,0 Km
Fahrzeit: 3:30 h
Höhenmeter: 1500 hm

MITTLERE bis SCHWERE TOUR!

Tourkurzbeschreibung:

Es gibt mehre Möglichkeiten auf den Asitz zu kommen. Die hier vorgestellte Auffahrt über die Jahnhütte bietet Ausblicke auf den Zeller See, die Bergspitzen des Tauernhauptkammes und ins Glemmertal.
Nach einer kurzen Schiebestrecke bergauf  fährt man anschließend den Kamm entlang mit ein paar steileren „Wellen“ zum Gr. Asitz. Hier kann man den Rundum – Ausblick in die umgebende Bergwelt genießen – die Nähe bietet Schilift – Romantik.
Einkehrmöglichkeit wäre das Gasthaus Alte Schmiede – etwas unterhalb des Asitzes.
Die perfekten Downhiller werden wohl die selektive Strecke zusammen mit den “ jungen Wilden“ zur Talstation der Gondelbahn wählen. Wir sind gemütlich der breiten Forststraße nach Leogang gefolgt.
Ab Leogang benützten wir wieder den Radweg zurück nach Saalfelden.
Bis auf die erwähnte Schiebestrecke sind alles gut fahrbare Forststraßen – der 1.Teil führt neben der stark befahrenen Bundesstraße – Richtung Maishofen auf einem Radweg.

Fahrtrichtung im Uhrzeigersinn (die starken Abbrüche beim Höhendiagramm – am Anfang & Ende – sind Fehler)

Download

Die Verwendung der Daten hat eigenverantwortlich zu erfolgen.
Durch den Download nehmen Sie zur Kenntnis, dass die Benutzung von Pisten und Fahrwegen rechtlichen Beschränkungen unterliegen können und dass der
Haftungsausschluss auf – sport.sattlecker.net zur Kenntnis genommen wurde!

Download:

Links

[mygal=mb_jahnh_asitz]

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar